Die GAWA - wer steckt dahinter?

Das GAWA Leitungsteam

Mira

 

Mein Name ist Mira Matterstock und ich komme aus dem schönen Würzburg. Meine Begeisterung für Araber scheint es schon immer zu geben, irgendwo existiert noch ein Aufsatz aus der 4. Klasse mit dem Titel „Ich bekomme einen schwarzen Araberhengst“  *lach* Damit ist es leider bei einer Geschichte geblieben und mein erstes eigenes Pferd wurde  2003 ein Fjordpferd, mit dem ich gleich zu Beginn in den Westernsattel umgestiegen bin. Der GAWA folgte ich schon aufmerksam, da hatte ich noch keinen eigenen Araber. 2011 kaufte ich mir endlich den zuckersüßen 1 jährigen Araberhengst ´ZA Amir´s Maverick´, der inzwischen Mitten in der Ausbildung steckt.

 

Ich selbst liebe es an Kursen teilzunehmen und immer wieder über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. Umso mehr freut es mich die Organisation der GAWA-Kurse übernehmen zu dürfen. Außerdem habe ich die Geschäftsstelle der GAWA übernommen und bin daher erster Anlaufpunkt für unsere Mitglieder und alle Interessenten.

 

Wenn ihr Vorschläge oder Wünsche für Kurse mit einem bestimmten Trainer oder einer speziellen Fachrichtung habt, kontaktiert mich bitte!

 

Kontakt: info@gawa-online.de

Sonja

 

Ich heiße Sonja Dries und bin quasi die österreichische Außenstelle der GAWA. Meine Familie züchtet bereits seit vielen Jahren Vollblutaraber fürs Westernreiten und ich selbst bin schon seit ich denken kann begeisterte Pferdeliebhaberin. Schon mit fünf Jahren habe ich mit Voltigieren begonnen. Das Westernreiten habe ich mit unserem Deutschen Reitpony Jaana gelernt, die heute ihren Ruhestand auf unseren Weiden in Krumbach genießt. Zu den Arabern sind wir eigentlich über meinen Großvater gekommen, der uns mit der Begeisterung für diese Rasse angesteckt hat. Mit meinen Wallachen Malik und Pajan bin ich jetzt schon seit einigen Jahren im Westernsport aktiv. Seit einem Jahr auch mit Loggia, einer jungen Stute. Meine Lieblingsdisziplin ist Trail, aber genauso wie das Training, liebe ich es auch mit meinen Pferden Bodenarbeit oder Ausritte durch die schöne "Bucklige Welt"  zu machen . Bei der GAWA kümmere ich mich um Presseangelegenheiten und neue Inhalte für unsere Website.

 

Kontakt: so.dries@gmail.com

Christine

 

Mein Name ist Christine Brückel(1984), ich wurde durch Eva Wüllenweber und das Symposium in Kreuth auf die GAWA aufmerksam. Ich bin gelernte Konditorin und somit immer für die GAWA-Törtchen zuständig. Seit 2010 bin ich fest im GAWA-Team integriert und dort für die Sponsoren des GAWA Cups und mittlerweile auch für das Symposium zuständig. Meine Liebe zum arabischen Pferd begann 2003 durch den Kauf meines ersten Vollblutarabers Mandub (1995-2013). Mandub hat mich viel gelehrt, aber vor allem, dass das arabische Pferd sehr vielfältig und gar nicht "durchgedreht" ist. Nach Mandub`s Tod habe ich mir ein Jungpferd, GFH Masarat, gekauft. Natürlich musste es wieder ein Araber sein. Masarat steigt jetzt in die Fußstapfen von Mandub und wird zu einem Westernpferd ausgebildet. Mit einem jungen Pferd wird es natürlich nie langweilig. An der GAWA freut mich, das Gleichgesinnte zusammenkommen, sich austauschen können und gemeinsam etwas für diese Rasse bewegen.

 

Kontakt: tinebrueckel@yahoo.de

Marianne

Informationen und Bild folgt.

Nadine

 

Hi, ich bin Nadine Rack und seit 2010 bei der GAWA im Leitungsteam. Seit ich 2013 aus dem aktiven Westernsport ausgestiegen bin widme ich meine Zeit meiner Familie und helfe bei der GAWA bei allem was so anfällt. Nun zu meinem Araber. Im Jahr 2003 habe ich Sayad,einen Shagya Araber, als Fohlen gekauft und ihn bis heutedurch sein ganzes Leben begleitet. Angefangen vom Hufeheben als kleines Fohlen bis hin zur Turnierreife haben wir gemeinsam alles gelernt und Vieles erlebt. Neben abwechslungsreicher Arbeit auf dem Reitplatz stehenauch oft gemütliche Ausritte auf dem Plan. Den Spaß und Erfolg beim Turnierreiten habe ich dem Gemüt von Sayad und meiner tollen Trainerin Susanne Wolters zu verdanken.

 

Kontakt: rack.nadine@googlemail.com